Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/chaos-koenigin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Enttäuscht

Dienstag Abend. Ich war im Club mit zwei Freundinnen und meiner Schwester. Es war alles ganz lustig. er war da. Hinter der Bar. Ich habe ihn ignoriert. Hatte vor es den ganzen Abend zu machen. Meine Schwester ging zu ihm. Obwohl ich zu ihr meinte sie soll es lassen. Sie solle sich nicht in meine Angelegenheiten einmischen. Sie tat es trotzdem. Ich war sauer und schließlich hatten wir Streit. Standen uns stillschweigend gegenüber, währen die anderen tanzten. Ich hatte keine Lust. Schließlich wollte ich mich mit ihr vertragen, sagte, sie könnte sich wenigstens entschuldigen. Sie wollte sich nicht vertragen. Bin dann auf Toilette. Das war mir zu blöd um ehrlich zu sein. Als ich wieder zur Tanzfläche kam, war meine Schwester weg. Ich ging zu den anderen tanzen. Meine Laune steigerte sich wieder ein bisschen. Ich hatte noch ein wenig Spaß. Wir gingen dann los, meine Schwester suchen. Im Club war sie nicht mehr. Sie saß draußen auf einer Bank. War am weinen. Habe mich gewundert. Wir setzen uns zu ihr. Sie wollte nicht reden. Meine Mama würde sie gleich abholen. Wir sollen sie in ruhe lassen. Die beiden gingen weg und ich war mit meiner Schwester allein. Wollte mit ihr reden. Sie schrie mich an ich solle sie in Ruhe lassen. Sie wolle nicht reden. Ich meinte, sie soll mir erzählen was los ist. Sie sagte, es sei alles zu viel. Schrie mich an, ich solle sie allein lassen. In dem Zustand? Niemals! Irgendwann rannte sie los, Sie wolle sich vor eine Bahn schmeißen, schrie sie mich an. Ich lief ihr hinterher hielt sie fest. Sie schlug um sich. Bis dahin dachte ich einfach, sie hätte zuviel getrunken und hatte einen Tiefpunkt. aber es war dann doch alles zu real. Eine Freundin nahm sie. Redete mit ihr. Ich konnte mit ihr nicht reden ich war zu aufgewühlt. Ich rief meine Mutter unter Tränen an und fragte sie, was um Gottes Willen mit meiner Schwester los sei. Sie sagte nur: ,,Was hast du angestellt? ich bin gleich da. Tschüss!" Ich verstand die Welt nicht mehr. War so wütend und sauer. Ging 3 Runden um Block, um niemandem wehzutun. Damals. Vor ca. 2 Jahren war ich mit meiner Schwester ebenfalls in diesem Club. Wir waren mit dem Auto da. Hatten nichts getrunken. Irgendwas war wohl vorgefallen, wieso sie auf der Rückfahrt aufgewühlt und aggressiv war. Sie drückte bei einer Ampel aufs Gaspedal und ging auch nicht mehr runter. Bis ich sie anschrie, sie solle langsamer fahren. Sie schrie mich irgendwann an, drückte auf die Bremse und schrie, sie wurde damals vergewaltigt. Ich habe es damals nicht ernst genommen, weil ich danach fragt was passiert sei und sie nur drauf antwortete: ,,Das geht dich nichts an!" Ich habe sie nie wieder darauf angesprochen. Zurück zu Dienstag. Meine Freundin kam dann irgendwann und meinte, meine Schwester hätte ihr wohl alles erzählt, wegen damals. Halt was passiert war und so. Toll! Dass wohl anscheinend mittlerweile jeder darüber Bescheid weiß, ausser ich! Meine Mutter kam schließlich und brachte meine eine Freundin nach Hause. Mich und meine beste Freundin brachte sie zu mir. Sie kam noch mit hoch um die Unterlagen vom Autounfall rauszuholen. Hier angekommen sagt ich ihr noch einmal mit aggressivem Tonfall, dass nichts schlimmes vorgefallen sei. Ich verstand den Abend echt gar nichts. Das letzte was meine Mum dann meinte war: ,, Das liegt am Alkohol" , fuhr los. Nahm meine Schwester mit zu sich nach Hause!!! Vor ca. einem Jahr bin ich mit meiner Schwester hier hingezogen, weil meine Mutter ein Alkoholproblem hatte. Sie! Und so etwas soll ich mir von ihr anhören? Ich war so sauer, auf meine Schwester und meine Mutter. Ich war so sauer. So sauer war ich noch nie!!!! Ich komme mir total verarscht und hintergangen vor. Bin total enttäuscht. Keiner hat mir je etwas darüber gesagt, was meiner Schwester passiert ist. Ich denke wohl um mich zu schützen. Was bringt es mir, wenn ich im gröbsten weiß, was passirt ist. Erst jetzt? Ich mir noch anhören darf, dass ich Schuld bin an dem Ganzen, weil ich ja auf meine Schwester acht geben soll und lieb zu ihr sein soll, weil sie ja soviel durchgemacht hat. Woher soll ich das wissen, wenn keiner mich aufklärt???????!!!!!!!!! Außerdem, sie will mich schützen, indem sie mir das nicht erzählt. Aber schreit mich an, sie wolle sich vor die Bahn werfen? Was ist wohl schlimmer? Am nächsten Tag rief meine Mutter an. Sie tat so als sei nichts gewesen. Schrieb mir noch davor eine Mail (die ich erst nach dem Telefonat las), das es zu viel sei für meine Schwester. ich solle auf sie Acht geben und Streit meiden. Gründe dafür, was ihr denn zuviel ist, wieso ich Streit meiden solle, schrieb sie jedoch nicht hinein. Ich bin enttäuscht, dass alle in meiner Familie mich Jahrelang betrogen haben. Mir etwas verheimlicht haben, womit ich jetzt einfach viel besser umgehen könnte, wenn ich es damals gewusst hätte!!! Es war einfach die schlimmste Nacht die ich bisher erlebt habe!!! Und da gab es schon einige. Ich bin so enttäuscht. Verletzt. DURCHEINANDER!
22.7.10 05:33
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung